Parkclub Fürstenwalde

Livemusik, Kreativität und junge Kultur in Fürstenwalde

Wohnen | Stadt | Solidarität

Gepostet von am Okt 28, 2017

Gezeigt werden Fotografien konkreter Proteste von Berliner Mietern und Mieterinnen. Es geht um den Erhalt bezahlbaren Wohnraums, die Abwehr von energetischer Modernisierung und die Verhinderung von Zwangsräumungen. In Hausgemeinschaften, Nachbarschaften oder Stadtteilinitiativen werden die Menschen aktiv, um sich der drohenden Verdrängung entgegenzustellen, ob der eigenen oder der eines Nachbarn. Ob Mietwohnung oder kleine Gewerbeeinheit, in vielen Stadtteilen Berlins sind die Menschen nicht mehr gewillt, einen Austausch der Bevölkerung durch steigende Wohnkosten hinzunehmen.

Ausstellungszeitraum: 25. Oktober bis 21. November 2017

Ausstellungseröffnung war am Mittwoch, den 25.10.2017 um 19 Uhr mit Anwesenheit von Matthias Coers, Filmemacher, Fotograf, Soziologe aus Berlin Filmemachers, Fotograf und Soziologen aus Berlin. Von ihm ist auch die Ausstellung.
Über das was er sonst noch so macht, könnt Ihr Euch auf www.zweischritte.berlin erste Infos holen.

Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten des Parkclub, aber auch nach Vereinbarung kostenfrei zu besichtigen. Wer eine verkürzte Führung durch die Ausstellung mag, gibt vorher Bescheid, dann bereiten wir uns vor.

Kommentar absenden